Lächle den Sommer an!
Wenn ich mal an den Computer, kann, was nicht alzu häufig ist, weil meist die Zeit dazu fehlt chatte ich gerne. Aber ich chatte nicht irgendwo. Ich chatte nur bei Knuddels. Das ist eine riesen Kommunikationmöglichkeit. Mein Nick ist dort Hazuki-chan. Bei Knuddels bietet sich eine vielezahl von Angeboten. Man kann dort unter anderem Mafia oder Billard spielen. Wer sich darunter nichts vorsellen kann hier eine kleine Definition!
 
Mafia
Mafia ist ein Spiel, bei dem es je nach Spieler Zahl eine Einteilung gibt. Um das Spiel beginnen zu können benötigt man mindestens 5 Spieler. Diese 5 Spieler werden dann jeweils getrennt von einander in drei Gruppen eingeteilt nämlich Bürger, Detektiv und Mafioso.
 
- Bürger:
Die Bürger haben die Aufgabe, durch die Tipps, die sie am Anfang jeder Runde bekommen, durch genaue Kombinationsgabe den bösen Mafioso herausfinden und im ,,Tagvote" zu hängen (nur virtuell).
 
- Detektiv
Der Detektiv muss bei jedem Beginn einer neuen Runde einen Mitspieler über eine Liste ,,checken" und so herauszufinden wer Freund und wer Feind ist. Dies muss er bei mehreren Maffs gekonnt in seinen Tipp einsetzen, das er nicht von den Maffs gefunden wird. Bürger darf der Dete nur unver machen und gefundene Maffs unver, als auch ver machen.
- Mafioso
Die Mafiosos müssen sich untereinander tarnen, das sie dem Bgs und dem Dete nicht so schnell auffallen. Nach dem Tagevote müssen sie im Nachtkill jemanden killen, der ihrer Meinung nach Dete sein kann, oder sollte der Dete bereits tot sein, erst die gecheckten Bürger und dann die die sie wollen bis sie gewonnen haben.
 
 
Billard
Jeder von euch hat bestimmt schon einmal Billard gespielt oder zumindest ein Billardspiel beobachtet. So schwer ist das nämlich gar nicht. Auch hier braucht man Konzentration, ein bisschen Geschick und Selbstbewusstsein. Außerdem benötigt man eine fixe Kombinationsgabe, um den/die Gegner auszutricksen und zu verwirren. Mann muss seine Spielfarbe korrekt anschneiden, um sie alle nacheinander einzulochen, bis zum Schluss nur noch die schwarze 8 übrig ist.
 
- Die weiße Kugel 
Mit der weißen Kugel wird stets anstoßen. Sie muss man in die richtige Position bringen und dann die einzelnen Kugeln seiner Gruppe (siehe Billardkugeln) einzulochen. Locht man die weiße Kugel ein, oder schafft man es nicht einer Kugel seiner Gruppe einzulochen geht der Zug an den gegnerischen Spieler.
 
- Billardkugeln
Der erste Spieler entscheidet durch das einlochen einer Kugel (nur nicht die Schwarze 8) welche Spielergruppe er für sich entscheidet, die halben oder die ganzen Kugeln. Je nachdem welche Kugelfruppe man hat muss man diese dazugehörigen Kugeln nach und nach einlochen, möglichst schneller als der/die Gegner.
 
- Die schwarze 8
Die schwarze 8 muss als letzte Kugel übrig bleiben und das bei beiden Teams. Denn nur wer die schwarze 8 korrekt im richtig Loch (wird duch einen Pfeil gekennzeichnet) einlocht, kann das Spiel für sich entscheiden. Loch derjenige sie in das falsche Loch hat automatisch der Gegner gewonnen.  


Gratis bloggen bei
myblog.de

~*Home*~
~*Kontakt*~
~*Gästebuch*~
~*Webby*~
~*My Friends*~
~*F. über mich*~
~*Knuddels*~
~*Links*~